Schlagwort-Archive: Liebesfähigkeit

Liebesfähigkeit …

In der Regel ist menschliches Sehnen nach Liebe immer noch von kindlichen Mustern geprägt – obwohl sie erst durch erwachsene Fähigkeiten tragfähig wird. Miteinander in Freiheit nah #Liebe #Liebesfähigkeit #Kindheit #Erwachsenheit #menschliche_Reife Advertisements

Veröffentlicht unter BJP_Sprüche, Eigenverantwortung, Feuergedanken, Lebensglück, Liebe, Miteinander in Freiheit nah, Orientierung, Sehnen, Sehnen, Selbstvertrauen, Sprüche (eigene) | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

„Liebe ist alles“ – nur einfach ist sie nicht!

  Kam mir heute. / Der bisher „geilste“ Spruch zu meinem Buch: „Liebe ist alles“ – nur einfach ist sie nicht! http://www.lebenskunst-atelier.de/Liebe #LIEBE #LEBEN #LEBENSKUNST

Veröffentlicht unter BJP_Sprüche, Feuergedanken, Fortschritt, Lebensglück, Liebe, Miteinander in Freiheit nah, Orientierung | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Absicht und Lebenskompetenz

  Unbequem. Gilt aber in allen Lebensbereichen und auf sämtlichen privaten wie gesellschaftlichen Ebenen – und trifft auf Handelnde ebenso wie auf deren Kritiker zu (die mitunter aus „Dummheit“ danach streben, auch manch sinnvolle Veränderung zu unterbinden) … Ein Plädoyer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter BJP_Sprüche, Eigenverantwortung, Feuergedanken, Fortschritt, Freiheit, Frieden, geistige Weite, Gesellschaft, Konsens, Lebensglück, Menschenbild, Miteinander in Freiheit nah, Orientierung, Sprüche (eigene) | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

LIEBE LEBEN LEBENSKUNST

http://www.lebenskunst-atelier.de/Liebe

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Reife Liebesfähigkeit als lebenslanger innerer Wachstumsimpuls …

Es geht in diesem Buch nicht um einfache Rezepte, sondern um neue Perspektiven, die ein klareres Verständnis der Liebe ermöglichen. http://www.lebenskunst-atelier.de/Liebe

Veröffentlicht unter Buch, Eigenverantwortung, Fortschritt, Freiheit, Frieden, geistige Weite, Kultur, Leben, Lebensglück, Liebe, Menschenbild, Miteinander in Freiheit nah, Neues Denken, Paradigmenwechsel, Philosophie, Sehnen, Spüren, Zuversicht | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Miteinander in Freiheit nah – aus dem Kapitel „Vorgehensweise, Haltung, Absicht“:

„Was die Einordnung meines philosophischen Werks betrifft, siedle ich es an der Schnittstelle zwischen Kunst, Philosophie und dem Leben an – indem ich die Freiheit, die ich in der bildenden Kunst so liebe, aufs Denken übertrage, kreatives Philosophieren als eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eigenverantwortung, Feuergedanken, Fortschritt, geistige Weite, Kreativität, Menschenbild, Miteinander in Freiheit nah, Neues Denken, Philosophie, Zuversicht | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Liebes – Klärung

Wirklich liebesfähig zu werden, ist eine viel größere Herausforderung, als die meisten Menschen denken…

Veröffentlicht unter BJP_Sprüche, Eigenverantwortung, Feuergedanken, Lebensglück, Liebe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Liebe …

Viele Menschen ersehnen sich beglückende Liebe, ohne zu ahnen, wieviel eigene Fähigkeiten es dazu braucht … … und die vordergründig einfachste Sache der Welt zur vielleicht schwierigsten macht …

Veröffentlicht unter BJP_Sprüche, Eigenverantwortung, Feuergedanken, Lebensglück | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zum Nachdenken – alle Geheimnisse sind Lügen …..

Ich will hier nicht im Sinne moralischer Kriterien argumentieren oder gar ein normatives Muss postulieren, sondern lediglich – angesichts der so oft behaupteten Notwendigkeit von Geheimnissen – einen (für den ein oder anderen vielleicht unbequemen) Impuls zum Nachdenken bieten. Weitere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter BJP_Sprüche, Eigenverantwortung, Feuergedanken, Gesellschaft, Neues Denken | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Lieben lernen

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen